Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

dekanatslogo


Neuigkeiten aus dem Dekanat 
Erntedank 2020

Ein herzliches Grüß Gott!

Zum Erntedankfest gibt es wieder viele Neuigkeiten aus unserem Dekanat zu berichten, die Sie auch gerne an andere Interessierte weiterleiten dürfen. Es gibt wirklich viele Gründe, um von Herzen dankbar zu sein!

Es grüßt Sie ganz herzlich

Susanne Götte
Öffentlichkeitsreferentin im Dekanat Weiden


Dekanatsfrauenarbeit
Dekanatsfrauenfahrt nach Fürth Das Team der Frauenarbeit im Dekanat Weiden lädt herzlich ein zur Dekanatsfrauenfahrt am 17. Oktober nach Fürth! Franken war eine bedeutende Wiege jüdischen Lebens in Süddeutschland. Aufgrund ihrer zahlreichen Synagogen, Talmudschulen, wohltätigen Stiftungen und Buchdruckereien war die Fürther jüdische Gemeinde in aller Welt bekannt. „Fjorda“ bot Heimat für viele jüdische Familien, die ihre Traditionen lebten und weiterentwickelten. Jetzt schnell anmelden...

Menschen im Dekanat Weiden

Kantorin Anna-Magdalena Bukreev
Neue Kantorin in Weiden Seit 1. September sitzt Kantorin Anna-Magdalena Bukreev an der Weidener Max-Reger-Orgel. Mit der neuen Reihe "Orgel Plus" möchte sie in der nächsten Zeit einmal monatlich die Gottesdienste musikalisch besonders ausgestalten. Die Kantoreiproben finden nach längerer Corona-Pause wieder an jedem Donnerstagabend statt - im Altarraum der Michaelskirche und natürlich mit dem gebotenen Abstand. Dort proben die Sängerinnen und Sänger unter anderem für den Einführungsgottesdienst der jungen Musikerin, der am Reformationstag, 31.Oktober um 19 Uhr in St. Michael in Weiden stattfindet. Weiterlesen...

Pfarrer Dr. Volker Wappmann
Neuer Pfarrer für Flossenbürg Freudige Nachrichten für die Evangelischen in Flossenbürg: Zum 1. November tritt Pfarrer Dr. Volker Wappmann seinen Dienst auf der halben Pfarrstelle an. Zur Zeit ist er als Religionslehrer und Schulbeauftragter im Dekanat Weiden tätig - letzteres gibt er nun auf, um sich der Seelsorge in der Gemeinde Flossenbürg zu widmen. Seine Einführung findet am Sonntag, den 8.November um 14 Uhr in der St. Pankratiuskirche statt.

Pfrin Katharina Bach-FIscher und Pfr. Dr. André Fischer
Pfarrersehepaar wechselt nach Fürth Seit März 2012 ist Pfarrer Dr. André Fischer in der Kirchengemeinde Grafenwöhr-Pressath als Seelsorger tätig. Seine Ehefrau, Pfarrerin Katharina Bach-Fischer, betreut seit Anfang 2020 die Evangelischen in der Pfarrei Plößberg mit Püchersreuth und Wildenau. Zum 1. Februar 2021 wechseln sie gemeinsam nach Fürth und teilen sich dort die 1. Pfarrstelle der Gemeinde St. Paul in der Fürther Südstadt. Die Verabschiedung von Pfarrer André Fischer findet voraussichtlich am 10. Januar in Grafenwöhr statt. Am 17. Januar wird Pfarrerin Bach-Fischer von ihrem Dienst in der Pfarrei Plößberg verabschiedet. Hintergründe...

migration-Capri23auto auf Pixabay
Muslimische Familien im Blick Der Interreligiöse Gesprächskreis Weiden hat es sich zum Ziel gesetzt, Vorurteile zwischen den Religionen abzubauen, das Verständnis füreinander zu fördern und sich für ein friedliches Zusammenleben der Religionen in der Region einzusetzen. Das neueste Projekt des Interreligiösen Gesprächskreises ist ein Flyer, der sich an muslimische Eltern in kirchlichen Kindertagesstätten richtet. Er ist in vier verschiedenen Sprachen zu haben: auf Türkisch, Arabisch, Kurdisch und Russisch. Damit möchten die Religionsvertreter eventuell vorhandene Vorbehalte entkräften. Hintergrundinfos

Aus den Gemeinden

Vokal X-Tett aus Neustadt am Kulm
Musikalische Kirchenführung in Neustadt am Kulm Seit 300 Jahren prägt die evangelische Dreieinigkeitskirche das Stadtbild von Neustadt am Kulm. Ein guter Grund, im Jubiläumsjahr die Kirche und vor allem den Kirchenraum mit seiner wunderschönen barocken Gestaltung neu zu entdecken. Am Erntedanksonntag, den 4. Oktober, findet um 17 Uhr eine musikalische Kirchenführung mit dem Vokal X-tett und Orgelmusik statt. Der Eintritt ist frei, die geltenden Hygienevorgaben sind zu beachten.

Offene Kirchentür in Kohlberg
Offene Kirchen - Chancen für eine gastfreundliche Gemeinde Offene Kirchen sind die Visitenkarten unserer Gemeinden. Die Bedeutung des offenen Kirchenraumes ist in Coronazeiten gestiegen. Viele suchen dort sowohl einen Ort des Gebets und der Stille als auch geistliche Impulse. Dafür sollten mehr Kirchen geöffnet und einladend gestaltet werden. Das EBW Oberpfalz bietet am Montag, 23.November um 18 Uhr ein Online-Seminar zu diesem Thema an. Es richtet sich an alle, denen IHRE Kirche am Herzen liegt: Kirchenvorstände, Pfarrer*innen, Mesner*innen und weitere Interessierte.
Infos zum Programm

Logo Evangelische Jugend
Robert Drechsler
Jung und engagiert – ein neues Gesicht im Evangelischen Jugendwerk Robert Drechsler heißt der Neue, der seit Anfang September im Evangelischen Jugendwerk in Weiden ein und aus geht. Der 17-Jährige macht hier ein Freiwilliges Soziales Jahr. Dass er das Freiwilligenjahr im Evangelischen Jugendwerk absolviert, ist kein Zufall, denn ehrenamtlich hat er schon bei einigen Aktionen mitgemacht. Auch den Jugendleitergrundkurs hat er bereits hinter sich. Beste Voraussetzungen also für die neuen Aufgaben die vor ihm liegen. Mehr erfahren...

ej zukunftsrelevant
Evangelische Jugend ist zukunftsrelevant! Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist #zukunftsrelevant. Das gilt natürlich auch für die evangelische Jugendarbeit mit ihren vielfältigen Angeboten. Eine bundesweite Kampagne macht darauf aufmerksam. Aber auch im Dekanat Weiden tut sich einiges: Einige Veranstaltungen sollen, natürlich unter striker Beachtung der Hygienemaßnahmen, wieder anlaufen, darunter die beliebten Weihnachtswochenenden. Mehr Infos dazu...

Plakat Sunday Night Church in Floß
Die Evangelische Jugend sagt DANKEEE :-) Am 18. Oktober um 18 Uhr findet in der Flosser Kirche St. Johannes Baptista ein Jugendgottesdienst in der Reihe SUNDAY NIGHT CHURCH statt. Und dabei geht es diesmal um das Thema Dankbarkeit. Denn dafür gibt es viele Gründe - auch in Coronazeiten! Einfach kommen und mitfeiern!

Simultankirchen-Radweg
Büroeinweihung Simultankirchen-Radweg
Neues Büro für den Simultankirchen-Radweg Der Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz hat Grund zum Feiern: Anfang September weihte der Vorsitzende Pfr. i.R. Hans-Peter Pauckstadt-Künkler zusammen mit einigen Freunden und Förderern das neue Büro in der Weidener Innenstadt ein. Die neue Adresse lautet: Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V., Bahnhofstr. 14, 92637 Weiden, Tel. 0961-381 2069, verein@simultankirchen.de. Das Büro ist dienstags und donnerstags von 8 Uhr bis 11 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr besetzt. Hintergründe

Screenshot kreuzplus
Filme über den Simultankirchen-Radweg Der Simultankirchen-Radweg hatte im Frühsommer Besuch von gleich 2 Filmteams. Axel Mölkner-Kappl drehte einen Beitrag für "Bayernevangelisch.de". Dabei machte er Station in einigen ehemaligen Simultankirchen in unserem Dekanat. Sehenswert!

Weitere Infos und ein schöner Beitrag von "kreuzquer unterwegs", dem Bistums-TV aus Eichstätt, gibt es auf der Website des Simultankirchen-Radweges.


Logo EBW Oberpfalz
Poetry Slammer großraumdichten
Schreibworkshop mit Poetry Slammern Mit Worten spielen und Beobachtungen auf den Punkt bringen. Die Poetry-Slammer Pauline Füg und Tobias Heyel sind auf Bühnen im gesamten Deutschsprachigen Raum unterwegs und haben bereits zahlreiche Wettbewerbe gewonnen. Am Mittwoch, 7.10. von 15 Uhr bis 17 Uhr geben sie für das EBW Oberpfalz ein Online-Seminar. Es ist gedacht für alle, die gerne Geschichten oder Gedichte schreiben möchten und dafür Tipps und Anregungen suchen. Zur Teilnahme sind ein PC oder Tablet sowie Internetanschluss notwendig. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ebw-oberpfalz.de

Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit Künstliche Intelligenz (KI oder AI) gilt als ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung sogenannten intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen befasst.

Dabei gibt es mittlerweile eine Vielfalt von Anwendungsgebieten aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem Alltagsleben. Ein Vortrag am Montag, den 19.Oktober greift dieses komplexe Thema auf und greift regionale Entwicklungen in der Oberpfalz auf.

Mehr Infos...

Taufstein in Püchersreuth (Foto: S.Gruber/ Archiv Simultankirchen-Radweg)
Simultankirchen im Fokus
Ein Fotowettbewerb rückt die 50 ehemaligen und noch bestehenden Simultankirchen in der Oberpfalz in den Mittelpunkt. Es sind Räume mit einer ganz besonderen Aura, die viele reizvolle Fotomotive bieten. Machen Sie mit! Alle Infos zum Mitmachen!

Zu guter Letzt...

Dekan Thomas Guba
Der zukünftige Dekan im Gespräch Am 1. Dezember tritt der neue Weidener Dekan Thomas Guba seinen Dienst in unserem Dekanat an. Siegfried Kratzer, 1. Vorsitzender des EBW Oberpfalz, führte Anfang September ein Gespräch mit ihm. Wenn Sie Dekan Guba schon jetzt ein wenig kennenlernen wollen, dann klicken Sie doch mal rein. Hier klicken!

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf der Dekanatswebsite dafür registriert haben. Sie haben den Dekanats-Newsletter von Bekannten weitergeleitet bekommen und möchten ihn in Zukunft ca. 4 mal jährlich direkt erhalten? Dann können Sie sich ganz einfach auf der Startseite der Dekanatswebsite dafür registrieren.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Evangelisch-Lutherisches Dekanat Weiden
Susanne Götte, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Pfarrplatz 6
92637 Weiden
Deutschland

Tel. 0961-470 1977
presse.dekanat.weiden@elkb.de